WhatsApp Live Chat

Prodinger Bewegt

Wir haben die Geschäftsführer Stefan Rohrmoser und Roland Pfeffer für Fragen rund um die Themen Mittelstand, Tourismus und Prodingers Verhältnis zum Staat vor die Kamera geholt.

Einsatz für den Kunden

„Prüfer akzeptieren auch, dass wir nur unserem Kunden verpflichtet sind, und das ist nicht immer angenehm, das stimmt.“

Mag. Stefan Rohrmoser Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Auf der Kundenseite kämpfen

„Wir sehen uns als Verfechter der Kunden, weil der Staat seit Jahrzehnten immer nur die Einnahmenseite erhöht, die Ausgabenseite aber nie in Angriff genommen hat.“

Mag. Roland Pfeffer Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Differenzen zwischen Theorie und Praxis

„Das gehört auch alles so gemacht, nur: In der Praxis lässt sich das oft nicht mehr umsetzen!“

Mag. Roland Pfeffer Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Vergütung von Energieabgaben

„Wir haben jetzt 6 Jahre dagegen angekämpft (…) und diesen Prozess beim EuGH gewonnen. Und jetzt geht’s um eine Rückvergütung in einer Größenordnung zwischen 250 und 500 Mio. Euro“.

Mag. Stefan Rohrmoser Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Leistung muss sich auszahlen

„Man muss bei jenen ansetzen, die Leistung erbringen. Ist meine Meinung.“

Mag. Stefan Rohrmoser Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Welchen Ratschlag würden Sie Ihren Kunden geben?

„Steuern sind nicht alles. Man muss immer das Gesamte sehen.”

Mag. Roland Pfeffer Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Vertrauensverhältnis

„Ich denk mir immer: Wenn du das selbst so machst, dann ist es nicht schlecht, das auch zu empfehlen!“

Mag. Roland Pfeffer Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Heisse Eisen

„Da musst du alles wegschieben, am Schreibtisch und das machen. Weil wenn du das jetzt nicht machst, verliert der Kunde so viel … “

Mag. Stefan Rohrmoser Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Branchen-Benchmarks

„… dass man weiß, wo sich ungefähr die Branche befindet, wo sich auch die Konkurreten befinden. Bin ich ungefähr im Schnitt drinnen?“

Mag. Roland Pfeffer Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Gerechtigkeit

„Ich erwarte das Gleiche, was der Steuerpflichtige aufoktroyiert bekommt, auch vom Staat selbst – von seinen Beamten, von seiner Verwaltung, etc.“

Mag. Stefan Rohrmoser Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Coach sein für unsere Kunden

„Unsere Kammer sagt wir sind Ärzte der Unternehmer … ich will eigentlich nicht Arzt sein. Wir wollen die Leute im Positiven begleiten.“

Mag. Stefan Rohrmoser Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Zeit für Details

„Natürlich, es gibt sachliche Diskussionen mit Beamten, nur: Da diskutiere ich auch gern, damit ich das möglichst ausreize für den Kunden.“

Mag. Roland Pfeffer Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Was bewundern Sie an Ihren Kunden?

„Die Produkt-Lebenszyklen werden immer schwieriger, trotzdem sind die Kunden sehr erfolgreich und versuchen sich immer neu zu erfinden.“

Mag. Roland Pfeffer Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Kampf um den Kuchen

„Der Kampf um den Kuchen wird härter. Man steht offensichtlich finanziell in Österreich teilweise ein bisschen an. Was heißt teilweise …“

Mag. Stefan Rohrmoser Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Graustufen

„Weiß. Schwarz. Aber es gibt HUNDERTE Graustufen.“

Mag. Roland Pfeffer Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

David gegen Goliath

„Es ist natürlich kein tag-tägliches Standardgeschäft, vor dem Europäischen Gerichtshof Streitfragen zu diskutieren, und das dann noch dazu zu gewinnen.“

Mag. Roland Pfeffer Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Alternative Finanzierungsformen

„Da müsste es ein Umdenken geben, dass man hier Alternativen zulässt, weil das dann die Zukunft abzusichern würde.“

Mag. Roland Pfeffer Steuerberater, Geschäftsführer Zell am See

Diese Webseite verwendet Cookies.
Damit Sie unsere Website optimal nutzen können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.