Scroll

Unternehmer erwachen in einem Alptraum

G erade vier Wochen ist es her, dass Ö sterreich in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt wurde. Vom Dornröschenschlaf kann aber leider nicht die Rede sein!Unternehmer und Mitarbeiter fühlen sich e her in einem Alptraum gefangen, der von Tag zu Tag drückender wird. Sieht man sich die bisher getroffenenProdinger SteuerberatungUnterstützungsmaßnahmen an, verwundert es, dass sich der Unternehmerzorn noch nicht vehement entladen hat.Wahrscheinlich nur deshalb, weil die Tragweite vielen noch gar nicht so richtig bewusst ist.Unterstützungsmaßnahmen an, verwundert es, dass sich der Unternehmerzorn noch nicht vehement entladen hatmehr lesen…

Zurück zur Artikelübersicht

FOLGENDE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

Fachartikel

Wie werden Gäste in alpinen Hotels wohnen?
Zum Artikel

Fachartikel

Die Hotellerie und die Zukunft des Schlafens
Zum Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies.
Damit Sie unsere Website optimal nutzen können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.