Scroll

Die 4 Hauptkompetenzfelder des Hotel- Managements

Basierend auf jahrelanger Erfahrung und Branchenexpertise hat die Prodinger Beratungsgruppe die wichtigsten Werk zeuge und neuesten Erkenntnisse in der Hotelbetriebsführung zusammen gefasst. Der daraus resultierende „Hotel Management Circle“ bildet vier entscheidende Dimensionen für unter nehmerischen Erfolg ab.Die derzeitige Situation der Hotellerie ist durch maßgebliche Veränderungen gekennzeichnet. Vielfältige Marktveränderungen, Globalisierung, im Akkord erscheinende Technologieupdates, Neugestaltungen der Rahmenbedingungen am Arbeitsmarkt sowie ein demografischer und gesellschaftlicher Wandel sind nur einige der Herausforderungen. Auch wenn diese Veränderungen bemerkenswerte Möglichkeiten mit sich bringen, sind sie vor allem für Klein- und Mittelbetriebe schwer bewältigbar.In der Praxis bedeuten diese Veränderungen, dass Gäste innovative Inszenierungen, kulinarische Erlebnisse, modernes Design und hohe Servicequalität erwarten, während touristische Märkte an die Grenzen des Wachstums stoßen. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer und die Auslastung sinken, die Wettbewerbsintensität verhärtet sich und der Preiskampf ist eröffnet. Die Folge ist ein Gewinnrückgang, der steigenden Kosten unter anderem in den Bereichen Energie, Provisionen und Mitarbeitern gegenübersteht.Auch die Anforderungen an Hotelmanager haben sich dementsprechend maßgeblich verändert; Branchenwissen alleine reicht nicht mehr. Die Führung eines Hotelunternehmens umfasst zahlreiche Aufgabenbereiche. Innerhalb dieser Bereiche müssen tagtäglich Entscheidungen getroffen werden, um mit Zuversicht in eine erfolgreiche Zukunft zu steuern. Dazu bedarf es klarer, zeitgemäßer Entscheidungen, die basierend auf den gesellschaftlichen, ökonomischen, politischen und technologischen Veränderungen zu nachhaltigem Wachstum und geschäftlichem Erfolg führen.Um die Entscheidungsfindung zu unterstützen und Prozesse erfolgreich anzustoßen und durchzuführen, bedarf es adäquater Instrumente, die als Orientierung dienen. Der „Hotel Management Circle“ beinhaltet eine Sammlung von praxisorientierten Themen,die im Hotelmanagement von Bedeutung sind. Es ergeben sich daraus die Bereiche „Planung & Steuerung“, „Strategie“, „Führung & Leadership“ und „Operatives Management“. Jedes der 4 Kompetenzfelder setzt sich aus unterschiedlichen Kernbereichen zu- sammen, die es in einem Unternehmen zu bestreiten gilt.Kompetenzfeld Strategie Die richtigen inhaltlichen Schwerpunkte zu setzen und das Hotel gut zu positionieren ist Aufgabe einer exzellenten Strategie, die auf gutem Verständnis des Wettbewerbsumfelds und des eigenen Betriebes basiert. Mit dem Modell „4 Steps to Profile“ kommt die strategische Umsetzung voll zur Entfaltung.Kompetenzfeld Führung & Leadership In einem Hotel bedarf es entschlossenem Leadership und effizienter Entwicklung und Förderung von Mitarbeitern; also jenen Menschen, die das Hotel mit Leben erfüllen und die Strategie umsetzen. Durch ein Mitarbeiterbeteiligungsmodell wird die Motivation, auf einen Betriebserfolg hinzuarbeiten, für Mitarbeiter attraktiver gemacht.Kompetenzfeld Operatives Management Die Gestaltung der täglichen Abläufe, Qualitätsansprüche und ein effizientes Beschwerdemanagement spiegeln sich im operativen Management durch eine adäquate Organisationsform mit entsprechenden Prozessen und Verhaltensregeln wider.Kompetenzfeld Planung & Steuerung Die Planung und Kontrolle von Erfolg wird mit den richtigen Steuerungsinstrumenten verfolgt. Der anerkannte Verrechnungsund Steuerungsstandard „STAHR“ (Standard für Abrechnung im Hotel und Restaurant) lenkt den Betrieb zusammen mit dem Controlling Regelkreis zu positiven Ergebnissen.Hotel Management Circleby ProdingerHotel Leistung & Preis Hotel Controlling Regelkreis S T R A T A H RWerte / Kultur Trendfelder Positionierung Weg des Geldes häftsplan Berichtswesen Finanzen T E P S TMarketing & Vertrieb MarkeGesc THotel-ControllingReporting10 Jahres Plan Kennzahlen Verrechnungsstand STAHRProduktangebot Pricing e-Commerce Gästenutzen OGeschäftsmodell AuftrittardHotel Brand Monitor & Bewertung HOTEL ZAHLEN ZIEL PLANBudgetUNG MITARBEITER-FÜHRUNG HR ORGA-NISATION – SYSTEM HOTELStellenausschreibu Einsatzplanun Mitarbeitergespräche Recruiting Zielvereinba Aufgaben, Projekte Veränderungsmanagement Innovation Wertorientierte Gästeorientierungrung P E I PWeiterbildung Mitarbeiterorientierung Entwicklung Leadership Prozesse Qualitätszirkel Datenmgt.Gäste-Exzellenz A T I V E S M L E A D E RIdentität Kompetenz, Aufgabe A N A G E M E N T F Ü H R U N G &StandardArbeitsmarkt & Dienstleistung GästezufriedenheitProdinger Tourismusberatung | Thomas Reisenzahn | www. prodinger-tourismusberatung. at38HOTEL&DESIGN Nr. 4 | AUGUST/SEPTEMBER 2019

Zurück zur Artikelübersicht

FOLGENDE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

Fachartikel

Wie werden Gäste in alpinen Hotels wohnen?
Zum Artikel

Fachartikel

Die Hotellerie und die Zukunft des Schlafens
Zum Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies.
Damit Sie unsere Website optimal nutzen können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.